Kräuterfest Ochsenhausen

Das Kräuterfest in Ochsenhausen unter dem Motto „Lass’ waXa“ ist der Treffpunkt für große und kleine Naturfreunde, Gartenliebhaber und alle, die sich für Kräuter und deren Wirkung und Anwendung begeistern. Veranstalter ist der Kneipp Verein Ochsenhausen e.V..https://kneippvereinochsenhausenev.weebly.com/

10. Kräuterfest

Samstag, 25. Mai 2019, 10.00 – 17.00 Uhr

Ochsenhausen lässt Ende Mai wieder die Kräuter „waXa“

  Ganz nach dem Motto „Lass waXa“ präsentiert sich die oberschwäbische Kleinstadt Ochsenhausen am Samstag, 25. Mai 2019 wieder in einem bunten, duftenden Kräutermantel.  Bereits zum zehnten Mal bringt das Kräuterfest einen ‚Markt für die Sinne’ und Unterhaltung für große und kleine Gäste nach Oberschwaben. Und wie es sich für solch ein Jubiläum gehört, wird der beliebte Markt dieses Jahr zum ersten Mal im Konventgarten des Klosters stattfinden und die Besucher auf eine Zeitreise mitnehmen - hin zu den Ursprüngen der Heilkräuter und ihrer gesundheitsfördernden Wirkung. Die Vielfalt der Kräuter spiegelt sich auch in der Vielfalt der Aussteller auf dem Kräutermarkt wieder. Die Veranstalter, der Kneipp-Verein Ochsenhausen e.V., unter Führung seines Vorsitzenden Rainer Schick, und das gesamte Organisationsteam unter Leitung der Vizevorsitzenden und Kräuterfest-Initiatorin Renate Schlegel, haben ein umfangreiches Rahmenprogramm organisiert. In Zusammenarbeit mit Joachim Moll von den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg hat Initiator Rainer Schick im Vorfeld die künftige Nutzung des Konventgartens auf den Weg gebracht, so dass der inzwischen traditionsreiche Markt „nun in diesem sehr schönen Rahmen stattfinden kann“, wie Schick erläuterte. Das Team konnte über 60 Aussteller für den Kräutermarkt gewinnen. So ist für jeden Geschmack etwas dabei: über Kräuter- und Gemüsepflanzen, Wohnaccessoires und Dekorationsideen für Außen und Innen, Gartenzubehör, natürliche Pflegeprodukte, Öle, Liköre bis hin zu zahlreichen köstlichen Spezialitäten aus Kräutern – ein wahrhaftes Paradies aus Kräutern. Ein Schwerpunkt: Gärten, in denen sich Bienen und Insekten wohlfühlen und in denen die bedrohten Tiere ein Refugium finden, mit dem sich ein Stück Natur erhalten und pflegen lässt. Für das leibliche Wohl der Besucher wird durch eine abwechslungsreiche, kulinarische Verpflegung mit verschiedenen Gerichten und Erfrischungsgetränken aus der Kräuterküche gesorgt. Bewirtet werden die Gäste vom Trachtenkreis Ochsenhausen e.V zusammen mit Helfern der Kolpingjugend und einem Team des Kneipp-Vereins Ochsenhausens. Ein musikalisches Rahmenprogramm unterhält die Gäste während des Marktes, darunter die Alphornbläser unter Leitung von Hubert Wiest. Der Ochsenhausener Kabarettist und Lyriker Franz Oxi Baur hat wie jedes Jahr extra ein „Stück“ geschrieben, heuer zur Brennnessel das er zusammen mit dem Amateurtheater Ochsenhausen präsentiert. Zusätzlich zu dem Marktgeschehen wird es wieder informative Vorträge rund um das Thema Kräuter geben. Dabei wird insbesondere auf die Bedeutung der Kräuter für die Gesundheit und als Heilmittel eingegangen. Wer die heimische Kräutervielfalt hautnah kennenlernen möchte, kann an der beliebten Kräuterwanderung mit Bernhard Allgaier teilnehmen. Zudem wird es mehrere Führungen der Landesakademie   Baden Württemberg zum Thema Wasser geben sowie einen historischen Rundgang im Konventgebäude mit Ulrich Bauer.  

Termin:                      Samstag 25. Mai 2019

Ausstellungsort:       Konventgarten, 88416 Ochsenhausen

Uhrzeit:                      10 Uhr – 17 Uhr